top of page

Wir haben gesät!

Trotz Kälte und Nässe konnten wir letzte Woche das zukünftige Insektenparadies endlich anlegen. Traumhaft wird es werden!

Wenn ihr das Video aufmerksam geschaut habt, ist euch vielleicht aufgefallen, dass der Traktor gar nicht nur eine Sämaschine hinter sich her zieht: Nein, tatsächlich sind drei Maschinen im Einsatz!

Maschine Nr. 1 Eine Walze vor dem Traktor ebnet den Boden für alles, was noch kommt. Außerdem werden Steine in die Erde gedrückt, sodass sie die keimenden Pflänzchen später nicht stören.

Maschine Nr. 2 Direkt an den Traktor ist eine Kreiselegge angespannt. Sie lockert die oberste Bodenschicht, zerkleinert und zerkrümelt Erdschollen und erschafft so das ideale Saatbett. Um die ganze aufgelockerte Erde wieder zu ebnen, ist hier übrigens eine weitere Walze integriert.

Maschine Nr. 3 So, und nachdem die Vorarbeit geleistet ist, kommt die Sämaschine! Mit Scharen zieht sie Rinnen in das vorbereitete Saatbett. Dann wird das Saatgut durch Rohre direkt in den perfekt vorbereiteten Boden gebracht.

Und nun?! - Heißt es abwarten! Wann wohl die ersten Triebe aus der Erde spitzen?






14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page